2014 erschütterte eine traurige Nachricht die Metalszene, als Static-X-Frontmann Wayne Static völlig überraschend aus dem Leben gerissen wurde. Lange Zeit schien dies das endgültige Aus für Static-X zu sein. Doch vor rund drei Jahren verkündete Waynes langjähriger Weggefährte Tony Campos (auch bekannt von Fear Factory) die Rückkehr der Band und die Veröffentlichung zweier Alben. Diese enthalten noch Material von Wayne Static, das er vor seinem Tod zurückgelassen hatte, aber nie veröffentlicht wurde. Es wurde von Static-X neu aufbereitet. Mit neuem Sänger Xer0, der wirkt wie eine Zombie-Version von Wayne und auch stimmlich sehr gut zu ihm passt, gingen die Cyber-, Future-, Industrial-Metaller der „Evil Disco“ auf Comeback-Tour und lieferten mit Project Regeneration Vol. 1 ein episches Album ab, mit dem keiner mehr gerechnet hatte. Nun steht der zweite Teil an, der logischerweise Project Regeneration Vol. 2 heißt. Mit „Stay Alive“ haben Static-X vor genau siebzehn Stunden einen neuen Track-, mitsamt Musikvideo veröffentlicht.

Ein dunkler Blick in die Vergangenheit

Der neueste Track von Static-X, der stark die tragische Geschichte und das Ende von Frontmann Wayne Static beleuchtet, wurde mit beispiellosen Einblicken in die letzten Stunden des verstorbenen Stars veröffentlicht. Mit dem originalen „Wisconsin Death Trip“ Line-Up, bestehend aus Tony Campos, Koichi Fukuda und Ken Jay, hat die Band einen Song geschaffen, der sowohl düster als auch ehrlich ist. Regisseur des Videos war der langjährige Freund und kreative Leiter der Band, Edsel Dope, zusammen mit Matt Zane als Co-Regisseur.

Die Aufnahmen enthalten bisher unveröffentlichte Ausschnitte aus Wayne Statics „Assassins of Youth“ Video, die Zane ursprünglich inszeniert hatte. Die Band und das Produktionsteam hatten die Absicht, Wayne’s verstörende Vision für den Song vollständig zu vermitteln. Laut dem ehemaligen Toningenieur der Band, Eddie Ortel, arbeitete Wayne in der Nacht seines Todes an diesem Track.

„Es ist eine sehr ehrliche Darstellung dessen, wo Wayne während dieser kontroversen Zeit stand“,

bemerkt Campos. Diese Ehrlichkeit geht so weit, dass selbst Wayne’s Familie, repräsentiert durch seine jüngere Schwester Aimee Pittman, sich gemischten Gefühlen gegenüber sieht. Sie hebt hervor, dass die Familie es bevorzugen würde, Wayne als den intelligenten, witzigen und „Star Trek“-liebenden Rockstar in Erinnerung zu behalten, statt die realistische Darstellung seiner selbst in einem so düsteren Licht zu sehen.

Die Wiedergeburt von Static-X

Static-X steht nicht nur für düstere Einblicke in die Vergangenheit, sondern auch für eine triumphale Wiedergeburt. Mit dem Erfolg ihres letzten Albums „Project Regeneration: Vol. 1“ und der kürzlich abgeschlossenen, nahezu ausverkauften „Rise Of The Machine“-Tour, hat die Band ihre Fangemeinde neu belebt und „Evil Disco“ zurück in die Massen gebracht. Das Original-Lineup, unterstützt von Frontmann Xer0, zeugt davon, dass Static-X zurück ist und besser als je zuvor.

Mit Blick auf die Zukunft hat die Band bereits den nächsten Schritt geplant: Die Veröffentlichung von „Project Regeneration: Vol. 2“ am 3. November, mit der ersten Single, einer Coverversion des Nine Inch Nails-Klassikers „Terrible Lie“. Produziert von Xer0 und gemischt/mastered von dem langjährigen Kollaborateur Ulrich Wild, verspricht das Album eine Zusammenführung der vier Gründungsmitglieder mit ihrem neuen Sänger, Gitarristen und Produzenten Xer0, ohne zusätzliche Gäste oder externe Beiträge.

Während die Fans weltweit mit neuen Songs verwöhnt werden, hofft die Band, dass die dunklen Zeiten, die durch Waynes Tod verursacht wurden, als mahnende Erinnerung dienen können, die andere dazu inspiriert, klügere Entscheidungen im Umgang mit Drogen und Alkohol zu treffen. Ein Testimonium der Stärke und Widerstandsfähigkeit, Static-X steht sowohl für die Feier des Lebens als auch für die ernsthafte Auseinandersetzung mit seinen düsteren Aspekten.

Mehr zu Static-X im Netz:

Static-X – Die offizielle Webseite:
http://www.static-x.com/

Static-X bei Facebook:
https://www.facebook.com/staticx

Static-X bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/7JDSHlDdVTo7aZKdQZ53Vf

 

Nach oben scrollen