In der Welt der Videospiele ist die „Nintendo PlayStation“ möglicherweise das größte „Was-wäre-wenn“-Phänomen. Es handelt sich um eine Konsole, die aus der Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Sony in den späten 80er Jahren entstand, jedoch nie das Licht der Welt erblickte. Wie wäre die Gaming-Welt heute, wenn dieses Projekt verwirklicht worden wäre? Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die Geschichte dieses mysteriösen und nicht realisierten Stücks Technologiegeschichte.

Die Entstehungsgeschichte einer einzigartigen Partnerschaft

Die Geschichte beginnt 1988, als Nintendo und Sony eine Partnerschaft eingingen, um eine CD-ROM-Erweiterung für das Super Nintendo zu entwickeln. Dieses Projekt, bekannt als „Super Disc“, legte den Grundstein für das, was später als Nintendo PlayStation bekannt werden sollte Hierbei waren zwei Produkte geplant, die aus dieser Kollaboration hervorgehen sollten: Im Rahmen dieser Zusammenarbeit war das Super NES CD-ROM System (oft abgekürzt als SNES-CD) als Zubehör für das Super Nintendo Entertainment System (SNES) geplant, aber auch eine damals noch Play Station genannte eigene Konsole von Sony, die auch Nintendospiele abspielen sollte.

Das Ziel war klar: Eine Konsole zu schaffen, die sowohl Cartridge- als auch CD-ROM-Spiele unterstützt, wobei Sony die Kontrolle über die CD-ROM-Erweiterung und die damit verbundenen Lizenzgebühren hätte. Dieses Abkommen schien zunächst von beiderseitigem Interesse zu sein, da es Nintendo den Einstieg in die Welt der CD-ROMs ermöglichen und Sony einen festen Platz in der lukrativen Videospielindustrie verschaffen würde.

 

 

Der Prototyp und die verlorenen Möglichkeiten

Mit der fortschreitenden Entwicklung des Projekts begannen jedoch die Risse in der Partnerschaft sichtbar zu werden. Nintendo wurde zunehmend besorgt über den Umfang der Kontrolle, den Sony über die CD-ROM-Erweiterung und die potenziellen Einnahmen aus dem Verkauf von CD-ROM-Spielen haben würde.

Während Sony die technische Expertise und die nötigen Ressourcen für die Entwicklung des CD-ROM-Laufwerks einbrachte, fürchtete Nintendo den Verlust der Kontrolle über ihre eigene Hardware. Dies führte zu einer Reihe von Verhandlungen und schließlich zu einer dramatischen und öffentlichen Trennung auf der Consumer Electronics Show (CES) im Jahr 1991, die für Sony überraschend kam und sich wie ein pures Fingercrossing- Beziehungswiese Backstabbing anfühlen musste.

Das Ergebnis war eine tiefe Spaltung, die Nintendo dazu veranlasste, einen neuen Partner in Philips zu finden, während Sony den mutigen Schritt unternahm, sich alleine auf den Markt zu wagen. So wurde das PlayStation-Projekt geboren, eine Konsole, die schließlich 1994 veröffentlicht wurde und den Grundstein für Sonys dominanten Einfluss auf die Gaming-Industrie legte.

Was bleibt, ist die Frage nach dem „Was wäre wenn“. Was, wenn Nintendo und Sony ihre Differenzen hätten überwinden können? Wie würde die Spieleindustrie heute aussehen?

 

Das Erbe der Nintendo PlayStation

Trotz des Scheiterns des Projekts bleibt die Nintendo PlayStation ein faszinierendes Kapitel in der Geschichte der Videospiele. Einige Prototypen der Konsole haben überlebt, und einer von ihnen wurde im Jahr 2020 für unglaubliche 360.000 US-Dollar (In Euro: 336.528,00 €) versteigert. Der neue Besitzer dieses raren Stücks Gaming-Geschichte lehnte sogar ein Millionenangebot ab, ein klares Zeichen für den historischen und emotionalen Wert dieses Artikels. Die Nintendo PlayStation steht als Symbol für eine Zeit unendlicher Möglichkeiten, einer Zeit, in der die Grenzen des Möglichen noch nicht festgelegt waren.

Es ist eine Erinnerung an eine Ära, in der zwei Giganten der Industrie, die heute als erbitterte Konkurrenten bekannt sind, kurz davor standen, zusammenzuarbeiten, um etwas völlig Neues zu schaffen. Es ist auch ein Beweis für die rapide Entwicklung der Technologie und die unvorhersehbaren Wege, die die Branche in den letzten drei Jahrzehnten eingeschlagen hat.

Die Nintendo PlayStation bleibt ein faszinierendes „Was wäre wenn“ in der Welt der Videospiele, ein Traum von einer Partnerschaft, die die Branche für immer hätte verändern können. Obwohl wir nie sehen werden, was diese Konsole hätte erreichen können, bleibt sie ein fesselndes Stück Geschichte, das uns an die dynamische und ständig wechselnde Natur der Gaming-Welt erinnert. Ein Relikt einer vergangenen Zeit, das uns inspiriert, über die unendlichen Möglichkeiten der Zukunft nachzudenken.

Mehr zur Nintendo Playstation im Netz:

Alles zur Nintendo Playstation bei Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Nintendo_PlayStation

 

Nach oben scrollen